Kontakt:

mimosen@chello.at

M.: 0676 500 89 38


 

 

FRAUENWORTE

 

 Weibliche Lyrik  durch die Jahrhunderte und Kulturen

 
von Sappho bis Cilli Miculik

 

( Ilse Aichinger, Rose Ausländer,

Elfriede Gerstl, Mascha Kaléko,

Rupi Kaur, Silvia Plath, Melanie Safka,

Grace Slick, Bettina Wegner

und viele andere )

 

 mit

 

Gesa GROSS und Helga LEITNER
( Vortrag, Gitarre und Autoharp )

 

Dramaturgie und Regie

 

Günther V. WLACH

 

 

 

WER LEBT, LACHT LÄNGER

 

Die Geschichte des Humors

vom 12. Jhd. bis zu Woody Allen und Hugo Wiener

mit

HELGA LEITNER,

GÜNTHER V. WLACH
und
REINHOLD NOWOTNY ( am Klavier )

 

 

 

 

 

 

 

SCHAU SONGS

 

 

 Helga LEITNER und Sigrid TRUMMER ( Klavier )

 

 

bringen Werke von

 

 

 

Bertolt BRECHT, Jacques BREL, 

Gerhard BRONNER, Frédéric CHOPIN,
George HARRISON,

Friedrich HOLLAENDER, Erich KÄSTNER,

Hildegard KNEF, Walter MEHRING, Erika MOLNY,

  Edith PIAF, Kurt TUCHOLSKY, Frank WEDEKIND 

und Kurt WEILL

 Dramaturgie und Regie: Günther V. WLACH

 

 

Dauer: ca. 80 min. / Pause

 

 

 

 

 

VON DER FREUNDLICHKEIT DER WELT - Lied-Lyrik-Abend

über die Schwierigkeit, zu überleben

mit Helga LEITNER

am Klavier: Sigrid TRUMMER

Dramaturgie und Regie: Günther V. WLACH

 sowie

MEINE KINDER GEB ICH NICHT

 Gedichte und Lieder gegen Gewalt, Rassismus und Krieg
im Gedenken an das Ende des 2. Weltkriegs

 

mit Helga Leitner und Sigrid Trummer ( Klavier )

 

Dramaturgie und Regie: Günther V. Wlach

 

Texte von Wolf Biermann, Max Böhm, Bertolt Brecht,
Erich Fried, Heidrun Gemähling,
Hanns Dieter Hüsch, Erich Kästner, Karl Kraus, Helga Leitner,
Reinhard Mey, Merlin, Violeta Parra, Marketa Prochásková,
Buffy Sainte-Marie, Jura Soyfer,
Reinhard Staupe,
Dieter Süverkrüp, Kurt Tucholsky, Karl Valentin,
S.H.Vatsyayan und Bettina Wegner

 

Neue Termine und Spielorte werden hier bekanntgegeben.

 

 

 

JUBILÄUMSPROGRAMM im Repertoire:

 

KLAGELIED EINER WIRTSHAUSSEMMEL

 

Szenische Lesung aus Texten von Karl Valentin und Liesl Karlstadt

mit

Anna DANGEL und Günther V. WLACH

als Gast: Helga LEITNER

 

Neben manchen Klassikern des genialen Duos Karlstadt-Valentin gibt es hier auch Raritäten zu entdecken.

Neu ist die Einbindung einer dritten Person.